Über uns

Wir sind die Nummer 1 in der kirchlichen Publizistik!

Die KONPRESS-Medien eG ist eine seit 1970 bestehende Genossenschaft von 40 Titeln der katholischen und evangelischen Publizistik. 96 % der Auflage werden im Abonnement bezogen. Die KONPRESS-Titel bringen es auf 1,3 Millionen Kontakte in der Woche.

Die KONPRESS-Medien eG mit Sitz in Frankfurt am Main vermarktet für diese Gruppe exklusiv das nationale Anzeigen- und Beilagengeschäft mit einem Umsatzvolumen von rund 2,79 Millionen Euro (2015). Sie ist somit der größte Anbieter im konfessionellen Bereich in Deutschland.

Zusätzlich zu den 40 konfessionellen Wochenzeitungen vermarkten wir Bistumszeitungen und Magazine.

Wir sind die Schnittstelle zu den christlichen Verlagen und unseren Kunden.

Als Service-Agentur bieten wir maßgeschneiderte Beratung und Vermittlung der vorhandenen Media-Kanäle.

Wir finden für unsere Kunden maßgeschneiderte Lösungen, die ihre Zukunftsfähigkeit im Wettbewerb sichern, ob das im Anzeigen-, Beilagen-, Kampagnen-, oder Corporate-Publishing-Bereich ist. Vielfalt und tiefes Verständnis für die konfessionelle Welt, das ist unser USP.

Für unsere Kunden übertragen wir die Kommunikation und Außendarstellung in den konfessionellen Bereich, ohne den wirtschaftlichen Ansatz aus dem Auge zu verlieren.

 

Zur Historie

Im Mai 1969 wurde in Bonn der Anzeigen- und Werbeausschuss der Bistumspresse ins Leben gerufen. 1970 schlossen sich zunächst 14 Verlage der Bistumspresse und vier Verlage der katholischen Sonntagspresse zur KONPRESS zusammen. Der Unternehmenssitz war in Recklinghausen.

Bereits 1971 beteiligten sich die ersten evangelischen Zeitungen an der Gemeinschaft.

Im September 2010 zog das Unternehmen von Recklinghausen nach Frankfurt am Main, von wo aus es heute tätig ist.

 

Mehr dazu erfahren Sie unter http://marjorie-wiki.de/wiki/Konpress-Medien