der pilger

der pilger

Titelseite anklicken!

Für alle, die eine tiefe Sehnsucht nach Ruhe, Einkehr und Sinnfindung in einer schnelllebigen Zeit haben. Als christliches Mindstyle-Magazin richtet sich der Pilger an alle, die sich auf eine „Pilgerreise“ zu beeindruckenden Orten, außergewöhnlichen Menschen und zu sich selbst machen möchten. Das Magazin schlägt Brücken zwischen Tradition und Moderne, bietet Christliches und Spirituelles sowie Impulse für Gesundheit und bewusstes Leben.

 

Informative Beiträge, geschrieben mit Leidenschaft und viel Liebe zum Detail, bieten eine erfrischende Kombination aus Unterhaltung, Expertenwissen und qualitativ hochwertigem Journalismus. Das harmonische Layout, die angenehme Bildsprache und Texte, die das Herz berühren, laden zum Besinnen, Zurücklehnen und Durchatmen ein.

 

Der hochwertige Auftritt des Pilger-Magazins wird durch eine angenehme Papier-Haptik abgerundet, die zum Blättern und Lesen einlädt. So bietet der Pilger eine besinnliche Auszeit und wird zum entschleunigenden Ruhepol in einer hektischen Welt.

 

Der Pilger Mediadaten 2017

 

Pilger Magazin Folder

jetzt WIR.

jetzt WIR.

Titelseite anklicken!

»jetzt WIR.« erscheint bundesweit zum lesefreundlichen Sonntag und bereitet dem Leser 50Plus in jeder Ausgabe ein lebensnahes Thema redaktionell auf. Die Rubrik »Leser testen für Leser« prägt die Beilage der konfessionellen Wochentitel.

 

Über zwei Drittel der Leser sind älter als 50 Jahre**.
Ihnen gibt »jetzt WIR.« gemeinsam mit den konfessionellen Wochentiteln und einem Onlineauftritt eine starke Stimme im Markt.

 

• 753.976 Exemplare gedruckte Auflage*

• 3,7 Leser pro Ausgabe**

• 1,5 Millionen Leser leben im 2-Personen-Haushalt**

• Reichweite von bundesweit insgesamt 3,1 Millionen Lesern**

• 775.000 Leser verfügen über ein Haushaltsnettoeinkommen
von mehr als € 3.500,-**


* IVW-geprüft 2/2016
** Echolot. Die Reichweiten-Studie der konfessionellen Printmedien in der digitalisierten Gesellschaft. Ergebnisse einer Repräsentativbefragung in Deutschland durch TNS Emnid im Auftrag der KONPRESS-Medien eG, September 2014.

 

jetzt WIR. Mediadaten 2017

www.jetztWIR.net

BENE

BENE

Titelseite anklicken!

Mit dem Magazin BENE und dem dazugehörigen Internet-Auftritt www.bene-magazin.de beschreitet das Bistum Essen neue Wege der Kommunikation:

 

Mit klar strukturiertem, übersichtlichem Layout und zeitgemäßem, unterhaltsamem Inhalt wird ein modernes, freundliches Bild der Kirche, des Glaubens, aber vor allem der Menschen im Bistum heute gezeichnet.

 

Der Grundtenor der redaktionellen Inhalte orientiert sich dabei an dem, was der Titel vorgibt: BENE = gut.

 

BENE ist ein modernes, lebensbejahendes Mitgliedermagazin mit einer Auflage von 530.000 Exemplaren.

 

BENE richtet sich an alle Katholiken im Bistum Essen, egal welchen Alters. Deshalb wird auch besonders großer Wert auf eine redaktionell-bunte Mischung für alle Generationen gelegt.

 

 

BENE Mediadaten 2017

 

Website

ERMLANDBRIEFE

ERMLANDBRIEFE

Titelseite anklicken!

Die katholischen ERMLANDBRIEFE werden seit 1947

herausgegeben.

Zur Ermlandfamilie gehören die deutschen Katholiken

aus der Diözese Ermland, die nach dem Zweiten

Weltkrieg aus der Heimat vertrieben wurden, geflohen

oder ausgesiedelt sind. Zu der katholischen Gemeinschaft

gehören auch deren Nachkommen, die sich der

Geschichte, Tradition und dem Ermland verbunden

fühlen. Sie leben zerstreut in ganz Deutschland und

der weiten Welt. Zur Ermlandfamilie gehören ebenso

die noch heute in der Kirchenprovinz der Erzdiözese

Ermland und der Enklave Königsberg lebenden

Katholiken deutscher Abstammung.

Die Quartalszeitschrift ERMLANDBRIEFE ist wichtiges

Bindeglied zu den Ermländern in aller Welt.

 

 

ERMLANDBRIEFE Mediadaten 2017

 

Website