Neuer Titel im KONPRESS-Portfolio

Frankfurt am Main – Zum 01.01.2015 wird die KONPRESS-Medien eG das in Gelsenkirchen aufgelegte Neue Ruhr-Wort als 37. konfessionelle Wochenzeitung vermarkten. Die Portfolio-Erweiterung schließt die Vermarktungslücke, die die zum 31.12.2013 vom Bistum Essen eingestellte Bistumszeitung „RuhrWort“ hinterlassen hat.

Das im Januar 2014 gegründete Neue Ruhr-Wort ergänzt die 36 IVW-geprüften Wochenzeitungen in der Region Ruhrgebiet und dem Märkischen Kreis. Vorwiegend wird die unabhängige katholische Wochenzeitung an Abonnenten geliefert, ist aber auch im Einzelverkauf erhältlich.

„Relevant für eine erfolgreiche Vermarktung der evangelischen und katholischen Wochenzeitungen ist eine hohe Reichweite“, so KONPRESS-Geschäftsführer Werner Jakobartl, der sich auf die Leser-Studie aus seinem Hause beruft, in der den Kirchenzeitungen pro Woche 3,1 Millionen regelmäßige Leser bescheinigt werden. „Die konfessionelle Publizistik muss Ihre Synergien bündeln, um zukunftsfähig zu sein.“

Das unterstreicht auch Dr. Boris Spernol, Mitbegründer des Neuen Ruhr-Wort. Er sieht einen wesentlichen Mehrwert für das Neue Ruhr-Wort in der Vermarktungslandschaft der konfessionellen Wochenzeitungen: „Erst durch das Zusammenspiel mit allen KONPRESS-Wochenzeitungen erhöht sich im nationalen Verkauf die Attraktivität unseres Titels.“ Spernol leitet die Wochenzeitung zusammen mit der ehemaligen kontinente-Chefredakteurin Hildegard Mathies. Das Neue Ruhr-Wort berichtet nicht nur über das kirchliche Leben und die Entwicklungen im Bistum Essen, sondern setzt darüber hinaus Schwerpunkte in der Berichterstattung über die Weltkirche, aber auch bei den Themen Familie, Glaube und Spiritualität sowie in der überregionalen Kulturberichterstattung. Renommierte freie Autoren sowie der preisgekrönte Karikaturist Thomas Plaßmann ergänzen das feste Redaktions- und Verlagsteam.

Die KONPRESS-Medien eG ist eine seit 1970 bestehende Genossenschaft von heute (2014) 37 Titeln der katholischen und evangelischen Publizistik mit einer wöchentlich verkauften Gesamtauflage von fast 1 Million Exemplaren. 96 % dieser Auflage werden im Abonnement bezogen. Die KONPRESS-Titel bringen es auf rund 3,1 Millionen Kontakte in der Woche.

 

KONPRESS-Kontakt:

Andreas Bauer
KONPRESS-Medien eG
Hanauer Landstraße 189
60314 Frankfurt
Tel. 069-2562966-13
E-Mail: presse@konpress.de
www.konpress.de